Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderrouten Top

Via Gastronomica: Furtschellas – Val Fex – Sils Maria

· 1 Bewertung · Wanderrouten · Engadin St. Moritz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Engadin St. Moritz Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aussicht Corvatsch Furtschellas in Richtung Sils
    / Aussicht Corvatsch Furtschellas in Richtung Sils
    Foto: Corvatsch AG
  • / Ausblick von Marmorè Richtung Westen (Silsersee, Maloja)
    Foto: Gian Giovanoli Sils, CC BY-ND, Sils Tourismus
  • / Kirche im Fextal
    Foto: Engadin St. Moritz
  • / Val Fex
    Foto: Laura-Maria Engel, Engadin St. Moritz
  • / Bauernhaus im Val Fex
    Foto: Engadin St. Moritz
m 2400 2200 2000 1800 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Genusswanderung mit traumhafter Aussicht
mittel
8 km
2:18 h
27 hm
545 hm

Der Genuss beginnt als Augenschmaus: Die Gondelfahrt von der Tal- zur Mittelstation Furtschellas auf 2312 m ü. M. beeindruckt mit faszinierenden Ausblicken. Die bunten Kitesurfer am Südwestufer des Silvaplanersee flattern umher wie ein Schwarm exotischer Schmetterlinge und das Wasser der Engadiner Seen strahlt in einem so intensiven Blau, das sonst nur durch Photoshop erzielt wird.

Doch heisst es, sich von dem Traumpanorama loszureissen – es warten noch allerlei Genüsse am Wegesrand auf Sie! An der Bergbahnkasse im Tal haben Sie ein Gutscheinheftchen erhalten, das Ihr Wanderprogramm vorgibt: Im Bergrestaurant La Chüdera winken das Frühstück oder eine herzhafte Vorspeise, das Hotel Sonne Fex zaubert die Hauptspeise und für das Dessert ist das Hotel Seraina in Sils Maria zuständig.

Von Furtschellas aus, kann entweder der direkte Weg ins Val Fex genommen werden oder über den schönen Aussichtspunkt Marmoré wandern. Es bietet sich die Sicht über das Seenplateau zu den Gipfeln des Piz Duan, Lunghin, Lagrev, Polaschin, Güglia und Albana. Nach links öffnet sich das Val Fex mit dem Bach Fedacla. Im Hintergrund erheben sich die Bergspitzen Chapü­tschin, Tremoggia mit seinem breiten Gletscher, Fora, Güz, Led und Sala­tschina.

Von den blühenden Alpwiesen des Berghangs gelangen Sie ins liebliche Val Fex, wo Sie auf der grosszügigen Gartenterrasse oder im arvengetäfelten Restaurants des Hotel Sonne Fex Ihre wohlverdiente Pause einlegen. Kulinarisch gestärkt führt Sie der nächste Gang nach Sils Maria. «Nach dem Essen soll man ruh’n, oder tausend Schritte tun», rät das Sprichwort. Befürworter der ersten Option können von Fex Platta bis zum idyllischen Dorfplatz in Sils die Pferdekutsche nehmen. Dort lockt auch schon das charmante Hotel Seraina mit einem hausgemachten Dessert Surprise.

 

Weitere Informationen
Engadin St. Moritz Tourismus AG
Via Maistra 1
CH-7500 St. Moritz
Telefon: +41 81 830 00 01 
E-Mail: allegra@engadin.ch 
Internet: www.engadin.ch 

Weitere Informationen zum Val Fex: www.sils.ch/valfex 

 

Autorentipp

Das Val Fex ist ein blumenreiches Tal mit bunten Alpen- und Wiesenblumen. Zudem ist das Tal bekannt für seine Fexer Platten (Schieferplatten).

Die Bergkirche in Fex Crasta stammt aus dem 15. Jh und birgt im Innern sehenswerte Fresken.

Profilbild von Engadin St. Moritz
Autor
Engadin St. Moritz
Aktualisierung: 26.10.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.342 m
Tiefster Punkt
1.806 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.corvatsch.ch/erlebnisse/sommer/wandern

Geschichte zu den Fexerplatten: www.plattas-da-fex.ch

Pflanzenwelt: Das Oberengadin zählt, was die Flora anbelangt, zu den artenreichsten und pflanzengeographisch interessantesten Gebieten der Alpenkette. Es liegt in der subalpinen und alpinen Stufe. Seine Blütenpflanzen sowie die übrige Vegetation unterscheiden sich in mehrfacher Weise von jener anderer Alpentäler. Geradezu überwältigend präsentiert sich die Flora im Frühling unmittelbar nach der Schneeschmelze mit weissen Krokusfeldern, Soldanellen, Enzianen, Anemonen usw., und während der Sommermonate verwandeln sich die Wiesen in prächtige Blumengärten.

 

 

Start

Furtschellas Mittelstation, Sils Maria (2.315 m)
Koordinaten:
DG
46.422026, 9.783816
GMS
46°25'19.3"N 9°47'01.7"E
UTM
32T 560229 5141237
w3w 
///aufgerufen.teebeutel.loben

Ziel

Sils Maria

Wegbeschreibung

Furtschellas – Val Fex – Sils Maria

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Engadin Bus bis Sils Maria, Furtschellasbahn und dann mit der Bergbahn hoch bis Furtschellas Mittelstation.

Parken

Grosser Parkplatz bei der Furtschellas Talstation

Koordinaten

DG
46.422026, 9.783816
GMS
46°25'19.3"N 9°47'01.7"E
UTM
32T 560229 5141237
w3w 
///aufgerufen.teebeutel.loben
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Sils Tourismus 
28.04.2020 · Engadin St. Moritz
Super Aussichten, super Tour
mehr zeigen
Gemacht am 02.08.2019

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8 km
Dauer
2:18h
Aufstieg
27 hm
Abstieg
545 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.