Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderrouten

Von Maloja über Lunghin- und Septimerpass nach Bivio

Wanderrouten · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenplaner SCHWEIZ Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick vom Piz Lunghin ins Oberengadin.
    / Blick vom Piz Lunghin ins Oberengadin.
    Foto: Peter-Lukas Meier, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Aufstieg von Maloja zum Lunghinpass.
    Foto: Peter-Lukas Meier, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Am Lunghinsee.
    Foto: Peter-Lukas Meier, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Lunghinsee.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Lunghinpass.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Dreifache Wasserscheide am Lunghinpass.
    Foto: Peter-Lukas Meier, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / An der Eva da Sett.
    Foto: Peter-Lukas Meier, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Wandergruppe auf dem Lunghinpass.
    Foto: Peter-Lukas Meier, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Alpwirtschaft Fumia.
    Foto: Peter-Lukas Meier, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Landschaft zwischen Septimer- und Lunghinpass.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Landschaft am Septimerpass.
    Foto: Peter-Lukas Meier, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Auf dem Septimer-Saumpfad.
    Foto: Peter-Lukas Meier, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 14 12 10 8 6 4 2 km Lunghinpass Lunghinsee Septimerpass Alpwirtschaft Fumia Silsersee

Diese schöne Engadiner Wanderung beeindruckt vor allem durch die beiden Pässe Lunghin und Septimer. Vom Lunghinpass fliessen die Wasser in drei verschiedene Meere.
mittel
14,1 km
5:15 h
837 hm
878 hm

Wassertropfen fliessen vom Lunghinpass entweder mit dem Inn via Donau ins Schwarze Meer, mit der Eva dal Lunghin via Eva da Sett, die Julia und den Rhein in die Nordsee oder mit der Maira via Po ins Mittelmeer. Die dreifache Wasserscheide ist so einmalig wie die Wanderung dorthin.

Geübte Wanderer hängen vom Lunghinpass noch den Aufstieg auf den Piz Lunghin (2780 m) an (hin und zurück etwa eine Stunde). 150 Höhenmeter sind dazu auf einem weiss-blau-weiss markierten Bergweg noch zu bewältigen. Von da oben geniesst man eine grandiose Sicht über die Oberengadiner Seenlandschaft, ins Bergell, die Landschaft des Septimerpasses und vis-à-vis in die Berninagruppe mit dem berühmten Biancograt.

 

Autorentipp

Es lohnt unbedingt ein Bummel durch das Dorf Maloja mit etlichen Sehenswürdigkeiten, z.B. Turm Belvedere im Schutzgebiet von Pro Natura, Ausstellungen im Atelier Segantini usw.
Profilbild von Jochen Ihle
Autor
Jochen Ihle 
Aktualisierung: 22.11.2018

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2645 m
Tiefster Punkt
1768 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Alpwirtschaft Fumia

Sicherheitshinweise

Passwanderung auf weiss-rot-weiss markierten Bergwegen. Schwierigkeit: T2.

Weitere Infos und Links

Verein Parc Ela, 7450 Tiefencastel, Tel. 081 508 01 12, www.parc-ela.ch

Engadin St. Moritz, Via San Gian 30, 7500 St. Moritz, Tel. 081 830 00 01, www.engadin.stmoritz.ch

Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten an Start- und Zielort. Unterwegs empfiehlt sich etwa eine halbe Stunde vor Bivio die Einkehr in der Alpwirtschaft Fumia.

Start

Maloja (1809 m)
Koordinaten:
DG
46.403598, 9.695544
GMS
46°24'13.0"N 9°41'44.0"E
UTM
32T 553464 5139126
w3w 
///abgabe.satz.entpuppte

Ziel

Bivio

Wegbeschreibung

Ab Maloja (1802 m) den gut markierten Wanderwegen zum Lunghin- und Septimerpass (2310 m) folgen: Der Aufstieg beginnt unmittelbar im Dorf und führt über eine steile, grasbewachsene Flanke zum Lunghin-See (2493 m), weiter in rund 30 Minuten über viel Geröll zur Wasserscheide auf dem Lunghinpass (2644 m). Der Abstieg nach Bivio (1799 m) führt mehrheitlich dem alten Septimer-Saumpfad entlang über die Plang Camfer durch das Val Tgavretga.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise: Mit der Rhätischen Bahn nach St. Moritz und weiter mit Postauto nach Maloja.

Rückreise: Ab Bivio mit Postauto via Silvaplana zurück nach Maloja. Achtung, die Kurse fahren unregelmässig.

Anfahrt

Die Tour eignet sich eher nicht für die Anreise mit dem Auto.

Parken

Parkplätze in St. Moritz, Maloja und Bivio.

Koordinaten

DG
46.403598, 9.695544
GMS
46°24'13.0"N 9°41'44.0"E
UTM
32T 553464 5139126
w3w 
///abgabe.satz.entpuppte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 4/2018: Wandern am Wasser. Rothus Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Kartenempfehlungen des Autors

LK 1:50.000, 286T Julierpass.

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, gute Bergschuhe, evtl. Stöcke für den Abstieg.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,1 km
Dauer
5:15h
Aufstieg
837 hm
Abstieg
878 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.