Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Mountainbiking

Uina-Bernina Bike-Tour, Etappe 3: Livigno–Bernina–S-chanf

Mountainbiking · Sondrio
Responsible for this content
Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG Verified partner  Explorers Choice 
  • Teilstücke dieser Etappe werden mit der Rhätischen Bahn zurückgelegt
    / Teilstücke dieser Etappe werden mit der Rhätischen Bahn zurückgelegt
    Photo: Andrea Badrutt, Chur, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Anreise, Rückreise und auch Etappenschnitte sind mühelos mit Öffentlichen Verkehrsmitteln zu meistern.
    / Anreise, Rückreise und auch Etappenschnitte sind mühelos mit Öffentlichen Verkehrsmitteln zu meistern.
    Photo: Andrea Badrutt, Chur, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
Map / Uina-Bernina Bike-Tour, Etappe 3: Livigno–Bernina–S-chanf
1000 1500 2000 2500 3000 3500 m km 10 20 30 40 50 60 70 80

Die dritte Tagesetappe der Uina-Bernina Bike-Tour bietet unterschiedlich anspruchsvolle Trails, eine lange Abfahrt nach Poschiavo und die anschliessende Bahnfahrt mit dem Bernina-Express zurück auf den Pass. Die letzten 20 Kilometer rollt man durch das Oberengadin bis zum Etappenziel in S-chanf und verarbeitet entspannt die starken Eindrücke des Tages. 

difficult
85.2 km
6:00 h
1280 m
2640 m

Die Strecke von Livigno in Richtung Forcola di Livigno (2316m) verläuft auf dem neuen Bikeweg sowie der Passstrasse und eignet sich hervorragend zum Einrollen. Beim Punkt «Baitel del Gras degli Agnelli» zweigt der Trail rechts ab, wird immer steiler und endet in einer Tragepassage bis zum Aussichtspunkt «La Stretta» (2476m). Ein Singletrail verläuft zur Alp la Stretta (2427m). Weiter führt die Alpstrasse bis zum Parkplatz der Diavolezza-Bahn (2093m).

Die Strecke nach Poschiavo kann einerseits auf dem «Poschiavino Trail», entlang des Poschiavinos, zurückgelegt werden, oder andrerseits entlang der Berninabahn-Strecke vorbei am Lago Bianco (2234m) zum Berninapass sowie zum Ausgangspunkt des 1'200 Höhenmeter-Singletrail-Erlebnis «Bernina-Express» nach Poschiavo. Der teils schwierige Trail (S2, teilw. grosse Steinplatten) verläuft via Alp Grüm (2091m), Cavaglia (1703m) und Cadera (1461m), wobei immer wieder die Bahnstrecke gekreuzt wird. In Poschiavo (1014m) lohnt es sich, auf der Piazza einen Kaffee zu trinken und das italienische Flair des Ortes zu geniessen, bevor die Fahrt mit der Berninabahn aufgenommen wird. 

Ab Poschiavo geht es mit der Rhätishen Bahn die gesamten Höhenmeter wieder hinauf zum Bahnhof Bernina Suot (2046m) und weiter bis nach Pontresina (1805m). Um an den Ort des Tageszieles zu gelangen, muss in Pontresina auf den Zug Richtung Scuol-Tarasp umgestiegen werden. Optional kann diese Strecke ab Bernina Suot vorbei am Morteratschgletscher nach Pontresina (1805m) mit dem Bike zurückgelegt werden. Dann weiter auf einem Schotterweg nach Punt Muragl (1738m), vorbei am Engadin Airport bis zum Etappenziel S-chanf.

Author’s recommendation

Eine Alternative zur Route via „La Stretta“ bietet der neue und attraktive „Val Minur Marmotta-Trail“, der die Forcola di Livigno mit der Forcola Minor verbindet, an der Motta Bianca (2561m) den höchsten Punkt erreicht und weiter zum Ospizio Bernina führt. 

Aufgrund der zahlreichen Alternativen (Val Minur Marmotta-Trail, Poschiavino Trail oder Bernina Express Singletrail, Abfahrt ab Bernina oder Pontresina per Bike oder mit dem Zug), ist eine detaillierte Routenplanung unabdingbar. Es empfiehlt sich dringend, Kartenmaterial mitzunehmen.

outdooractive.com User
Author

Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair (nm)

Updated: June 04, 2019

Difficulty
S1 difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Pass la Stretta, 2472 m
Lowest point
Poschiavo, Stazione, 1012 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden. Diese Tour erfordert ein grosses Mass an Fahrsicherheit, Gleichgewicht und fahrtechnischem Können. 

Notruf:

144    Notruf, Erste Hilfe
1414  Bergrettung REGA
112    Internationaler Notruf

Nehmen Sie Rücksicht beim Kreuzen und Überholen von Wanderern. 
Die Bündner Mountainbike-Routen verlaufen zu einem grossen Teil auf Singletrails, die auch als Wanderwege signalisiert sind. Wanderer haben grundsätzlich Vortritt.

Equipment

Helm, Handschuhe, gutes Schuhwerk, Brille, Regen- und Sonnenschutz, Trinkflasche, Reparaturset, Verbandszeug, Geld und allfällige Abonnemente für das Zugticket

Tips, hints and links

Diese Strecke ist Teil der mehrtägigen Bike-Pauschale "Uina-Bernina-Biketour" mit organisiertem Gepäcktransport auf vier Etappen. Weitere Informationen und Buchung: www.engadin.com/uinabernina

Start

PostAuto-Haltestelle Livigno, Centro (1812 m)
Coordinates:
Geographic
46.544854, 10.142848
UTM
32T 587620 5155221

Destination

Bahnhof S-chanf

Turn-by-turn directions

Livigno, Centro Richtung Forcola di Livigno (2316m)

Beim Punkt «Baitel del Gras degli Agnelli» rechts abzweigen bis zum Aussichtspunkt «La Stretta» (2476m)

Singletrail zur Alp la Stretta (2427m)

Alpstrasse bis zum Parkplatz der Diavolezza-Bahn (2093m)

Weiter nach Poschiavo:

  • «Poschiavo Trail» entlang des Poschiavino-Flusses oder
  • Entlang der Berninabahn-Strecke vorbei am Lago Bianco (2234m) zum Berninapass, Ausgangspunkt des Singletrails "Bernina-Express" nach Poschiavo (via Alp Grüm (2091m), Cavaglia (1703m) und Cadera (1461m))

Ab Poschiavo mit der RhB zum Bahnhof Bernina Suot (2046m)

Weiter Richtung Pontresina (1805m), vorbei am Morteratschgletscher

Ab Pontresina:

  • RhB Richtung Scuol-Tarasp bis S-chanf oder
  • Schotterweg nach Punt Muragl (1738m) und weiter bis S-chanf

Note

Wildlife refuge Gravatscha-Müsellas: December 20 - April 30
all notes on protected areas

Public transport

Public transport friendly

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau, aus dem Ober- oder Unterengadin) stündlich bis Bahnhof Zernez
  • Mit dem PostAuto aus dem Val Müstair und Mals stündlich bis PostAuto-Haltestelle Punt la Drossa P4
  • Ab Zernez und Punt la Drossa P4 mehrmals täglich (nicht stündlich) bis PostAuto-Haltestelle Livigno, Centro

Getting there

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass nach Zernez auf auf H27. Von Zernez auf der H28 bis Munt la Schera und durch den Mautpflichtigen Tunnel la Schera nach Livigno (45 Minuten ab Vereina Südportal)
  • Von Osten: via Landeck / Österreich in Richtung St. Moritz auf H27 bis nach Zernez. on Zernez auf der H28 bis Munt la Schera und durch den Mautpflichtigen Tunnel la Schera nach Livigno.
  • Von Süden: Via Bozen und Meran auf der SS40 bis nach Mals. Von Mals auf der SS41 bis an die Schweizer Grenze nach Müstair. Von Müstair auf der H28 bis über den Ofenpass bis Munt la Schera und durch den Mautpflichtigen Tunnel la Schera nach Livigno.

Parking

  • Kostenpflichtige Parkplätze in Livigno (Startort)
  • Kostenpflichtige Parkplätze in S-chanf (Zielort)

 

Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Supertrail Map 1:50‘000 - Livigno/Bormio: ISBN 978-3-905916-57-7 SwissTopo 1:25‘000 - La Rösa 1278 : ISBN-Nummer: 978-3-302-01278-0 - La Stretta 1258 : ISBN-Nummer: 978-3-302-01258-2


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.

Stephanie Schröck
January 14, 2019 · Community
Die Tour ist sehr schön und birgt landschaftlich wie auch fahrtechnisch ganz viele highlights. Allerdings möchte ich ganz dringend darauf hinweisen, dass die schiebe-/tragepassage zur la stretta extrem ist. Sehr lang, teils sehr steil, etwas luftig und wahnsinnig anstrengend. Besonders auf die letzten 500m. Ich bin schon recht gut trainiert, aber wenn mein Mann mein Rad nicht die letzten 50hm getragen hätte, hätte ich umkehren müssen. Ich hätte es aus eigener Kraft nicht mehr geschafft. Die Passage ist echt nur was für hartgesottene Könner und kraftpakete.
show more
Only text reviews are shown.

Photos of others


Difficulty
S1 difficult
Distance
85.2 km
Duration
6:00 h
Ascent
1280 m
Descent
2640 m
Public transport friendly Multi-stage tour Scenic With refreshment stops Cultural/historical value Mountain railway ascent/descent Insider tip

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.